Der Körper in harmonischer Einheit

Background

Das Altern der Haut macht sich am gesamten Körper bemerkbar. Schwangerschaften oder starke Gewichtsschwankungen können die Haut sogar bereits in jungen Jahren bleibend ausdehnen.

Die am meisten betroffene Region ist der Bauch. Neben einer Erschlaffung der Haut und Unterhaut kann auch das Bindegewebe über der Bauchwand betroffen sein. Die in Fachsprache genannte Rektusdiasthase hat durch das Auseinandergleiten der geraden Bauchmuskeln eine Vorwölbung des Bauches zur Folge.

Für ein optimales Resultat ist eine Analyse Ihrer Anatomie sehr wichtig. Die Hautschnitte werden so gelegt, dass sie durch Ihr Slip oder Bikini verdeckt werden. Häufig wird der Eingriff mit einer Liposuktion kombiniert.

Kleine Bauchdeckenstraffungen werden ambulant und in lokaler Betäubung durchgeführt. Grössere Bauchdeckenstraffungen benötigen eine Vollnarkose sowie eins bis zwei Übernachtungen im Park Hotel Zug oder in der AndreasKlinik. Nach der Operation ist während sechs Wochen einen Bauchgurt zu tragen. Leichte körperliche Anstrengungen sind sofort erlaubt, nach drei Monaten dürfen Sie den Körper wieder voll belasten. Die Kosten einer Bauchdeckenstraffung variieren zwischen 9‘000 - 17‘000 CHF.

Eine Straffung der Arme, Beine oder des Gesässes erfolgt in der Regel in Vollnarkose, gefolgt mit einer anschliessenden Übernachtung. Die Kosten variieren zwischen 8‘000 - 12‘000 CHF.

Haben Sie eine persönliche Frage?

Oder vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch:
+41 41 711 36 11

Neu ist Dr. Häcki auch in der Lucerne Clinic in Luzern für Sie da:
+41 41 511 80 80